Geboren in Washington (Frankfurt/NY) und aufgewachsen in New York. Gregory Livingston machte eine Gesangsausbildung und später seinen Abschluss mit dem Bachelor’s Degree of Fine Arts (BFA) am State University of New York Purchase Conservatory of Dance.Nach seinem Abschluss schloss er sich der City Contemporary Dance Company in Hong Kong an. Anschließend ging er nach Europa und Deutschland, wo er in Stücken von Roberto Galvan, Jean Renshaw, Ismael Ivo, Rui Horta, Iris Tenge, Joseph Tmim, und Claire Russ getanzt hat.
Seit 2001 tanzt, lehrt und choreografiert Gregory nationale und international mit dem NY Institute of Dance & Education (NYIDE), der Korean National University of Arts (KNUA), Salzburg Experimental Academy of Dance (SEAD), Akram Khan, Tanzlabor 21, Iwanson School, Codarts-Rotterdam Dance Academy, Balettakademien Stockholm, Folkhögskola Härnösand, Dance Ireland, Opéra de Monte Carlo, Theater Erfurt, Hessisches Staatstheater Wiesbaden und anderen Theatern in Deutschland. Seit 2011 ist Gregory Gastkünstler bei der Limon Company und Abslovent der Masterstudiengangs Contemporary Dance Education an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.