WS3 BewegGrund: Labor für Choreografie und Performance

  • Hannah Dewor
  • Sa 5. + So 6. Mai 16:00 - 18:30

58€/ erm.48€ (für Frühbucher 53€/ erm.43€)

In diesem Workshop bilden wir ein Kurzzeitkollektiv und widmen uns  Bewegungsrecherchen und davon beeinflussten, spontan erstellten kleinen Performances. Nach einem kurzen und effektiven Warm-up experimentieren wir jeden Tag intensiv mit einer Bewegungsidee und entdecken deren Möglichkeiten und Variationen. Ein bewusst gestaltetes Verhältnis zu Raum, Zeit, weiteren Teilnehmenden und Materialien öffnet uns während dieser Recherche vielseitige Implikationen und Kontexte und liefert gleichermaßen die Grundlage für die Entwicklung kleiner Performances.

In den Workshopverlauf eingebunden, werden wir kompositorische und choreographische Prinzipien kennenlernen und diese in spielerischer Form ausprobieren. Solo und in der Gruppe kann so jeder Teilnehmende mit den gewonnenen Erfahrungen in die Rollen von Performer und Choreograf_In schlüpfen und seine Ideen in täglich erstellten Performances ausleben. Dieser Workshop richtet sich an entdeckungsfreudige Performanceinteressierte mit Tanzerfahrung.

Level: Mit Basiskenntnissen
Sprache: Deutsch / Englisch

Hannah Dewor

Hannah Dewor studierte Modernen und Zeitgenössischen Bühnentanz in Köln und Amsterdam und schloss 2012 den Masterstudiengang Contemporary Dance Education an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main ab. Sie lebt in Frankfurt, arbeitet als Tänzerin/Performerin in unterschiedlichen Produktionen und entwickelt eigene und kollektive Choreographie- und Performancearbeiten. Hannah übernimmt die künstlerische Leitung von Tanztheaterproduktionen mit Jugendlichen mit Handicap und von Tanz-in-Schulen-Projekten in Kooperation mit dem Tanzlabor_21. Hannah widmet sich darüber hinaus der Tanzvermittlung in unterschiedlichen Kontexten (u.a. Theater und Schule, Community Dance, Workshopformate für Kinder, Jugendliche mit Handicap und Erwachsene).

Zeitgenössischer Tanz im Frühjahr
Vier Tage intensive Workshops3. bis 6. Mai 2018