WS1 sensing - imaging - moving

Sa 26. September 9:30-11:00
19€/ erm.16€ (für Frühbucher 18€/ erm.15€)
Level: offen
Sprache: Deutsch/English

This class relates to somatic and contemporary dance techniques. We will journey through sensing – imaging – moving, as actions that connect us with the feeling and thinking impulses of our bodies.

Releasing to a physical poetics of sensation and kinesthetic awareness, we will draw on inner resources of the moment to dialogue with the external environment. Principles of Yoga and Release-Technique will orientate a space of improvisation, task and score-led playfullness.

A wake up into the day!

Britta Schönbrunn

freischaffende Tänzerin, Choreographin und Dozentinfür somatische und zeitgenössische Tanztechniken. 2017 Abschluss Master of Arts in zeitgenössischer Tanzvermittlung an Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Tanzte in Produktionen internationaler ChoreographInnen u.a. Paul Estabrook, Sean Curran, Anna Huber, Marco Santi, Christoph Winkler und RobertWilson. Interdisziplinäre Projekte im Austausch mit KünstlerInnen aus Bilden-der Kunst, zeitgenössischer Musik in Deutschland, Japan, Russland, USA. Dozentin für somatische und zeitgenössische Tanztechniken u.a. Hochschule fürSchauspielkunst Ernst Busch Berlin, Duncan Conservatoire Prag, HfMDK Frank-furt, Akademie für Darstellende Kunst Ludwigsburg, Euroakademie Berlin.Initiatorin von lilastunde, Format in YogaTanzPerformance, Workshops, Labs und Einzeltraining. Seit 2006 YogaTanz mit Kindern und Jugendlichen in Berlin/Brandenburg im Kontext Kita/Schule, interdisziplinäre Kulturprojekte: Kulturmacht stark, tanz + theater machen stark, KulturTagJahr Altana Kulturstiftung,Stiftung Nantesbuch, Schauspiel Frankfurt.