AGB / Anmeldebedingungen

Anmeldungen sind verbindlich und verpflichten zur Zahlung der gesamten Kursgebühr. Die Workshopplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Anspruch auf einen Platz besteht nur nach Eingang der vollständigen Workshopgebühr.

Ab 6.10.2018 ist bei Rücktritt eines/einer Angemeldeten die Rückerstattung der Kursgebühr nur mit einem vor Workshopbeginn vorgelegten ärztlichen Attest oder einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung möglich. Bei einem Rücktritt wird in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,- € einbehalten. Bei einer Überschreitung der Teilnehmenden eines Workshops oder bei Ausfall eines Workshops von Seiten des Veranstalters wird die gesamte gezahlte Workshopgebühr zurückerstattet.

Die Teilnahme an den Kursen geschieht auf eigene Verantwortung. Für Unfälle, Sachschäden oder Verlust kann keine Haftung von Seiten des Veranstalters übernommen werden. Für eventuelle Verletzungen haftet jede/r Teilnehmer/in selbst.