Über DAS PLATEAU

Seit seiner Gründung 2015 realisiert DAS PLATEAU für zeitgenössischen Tanz und Vermittlung zweimal jährlich eine Workshopreihe in Frankfurt am Main. Das Veranstaltungsformat lädt tanzbegeisterte Menschen jeglichen Alters und mit unterschiedlichen Tanzerfahrungen ein, zusammenzukommen, sich gemeinsam zu bewegen und sich über Tanz und Bewegung reflektierend auszutauschen.

Vom 25. bis 28. Oktober 2018 findet die siebte Ausgabe von DAS PLATEAU im Z – Zentrum für Proben und Forschung (Schmidtstraße 12, Frankfurt am Main) statt – mit einem vielseitigen Workshopprogramm, das verschiedene Aspekte unterschiedlicher Praktiken und Bezugssysteme der physischen Arbeit im Bereich des Zeitgenössischen Tanzes aufgreift. Die angebotenen Workshops erstrecken sich über den Tag hinweg und beinhalten Techniken des Zeitgenössischen Tanzes u.a. in Verbindung mit somatischen Studien, Improvisation, Komposition, Choreografie und Performance.

In der kommenden Ausgabe feiert DAS PLATEAU dreijähriges Bestehen mit drei neuen Formaten: Open Stage lädt Tanzpraktizierende zur Probebühne ein, um Probenstände, Rechercheideen, Workshopergebnisse etc. zu teilen. Vermittlungslabor bietet darstellenden KünstlerInnen, PädgogInnen im Kontext kultureller Bildung und Tanz-, Theaterschaffende eine fachliche Selbstreflexion ihrer künstlerischen Anliegen, Arbeitsverläufe, Kommunikationsstrukturen etc. Mit SPACE_BOX freut sich DAS PLATEAU über die erste Kooperation mit dem Festival Implantieren: SPACE_BOX widmet sich ortsspezifischer Tanzchoreografie und verwickelt dich in eine Choreografie mit deiner Stadt!

DAS PLATEAU wurde von Hannah Dewor, Jungyeon Kim, Nira Priore Nouak und Alexandra Ścibor ins Leben gerufen. <DAS PLATEAU 2018 Herbst> ist eine Zusammenarbeit von Zoé Alibert, Hannah Dewor, Wiebke Dröge, Patricia Gimeno, Jungyeon Kim, Nira Priore Nouak, Alexandra Ścibor und Ewelina Zielonka.