WS5 Vom Spielen zum Tanzen zum Performen

Di 14. April 10:00-17:00
82€ (für Frühbucher 78€)
Level: offen
Sprache: Deutsch / English

Ein voller Tag mit methodischen Impulsen und Reflexionen

Wie können wir im Rahmen eines Tanz- und Theaterprojektes Menschen begleiten, dabei ihren Appetit auf Tanz erwecken und einen persönlichen und schöpferischen Entwicklungsprozess anstoßen? Jungyeon Kim, Tanzkünstlerin und Dozentin mit langjähriger Erfahrung, packt ihren Methodenkoffer aus und macht die didaktische Zugänge erlebbar. Der besondere Schwerpunkt liegt auf der Verbindung von spielerisch-sozialen, sensor-motorischen und künstlerisch-ästhetischen Gesichtspunkten. Dieser Workshop richtet sich vor allem an Studierende, Auszubildende, Anleitende und Praktizierende im Bereich Bildung, Tanz-, Theater- und Bewegungsvermittlung. Der Fokus des Workshops liegt auf dem praktischen Tun; tänzerische Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Jungyeon Kim

Doi Park

Certified Laban Movement Analyst, M.A. Choreographie (Korea National University of Arts), M.A. Contemporary Dance Education (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main). Jungyeon Kim vermittelt Tanz in Bildungskontexten für SchülerInnen, Studierende, ErzieherInnen und LehrerInnen, in Fortbildungskontexten für Tätige im Bereich Kunst- und Kultur-Vermittlung, sowie auch durch Kursen und Workshops für Tanzbegeisterten. Ihre Technik und ihr Wissen über Tanz und Bewegung stammen aus auf somatischen Studien basierendem zeitgenössischem Tanz, Laban/Bartenieff Bewegungsstudien, Contact Improvisation, sowie auch langjährige Kollaborationen mit internationalen Künstlern im Bereich Improvisation, Tanz, Performance und Theater.